Star Wars Battlefront

© Electronic Arts / DICE

Battlefront 2 Trailer ist raus – neue Details zum Spiel

Steven:

Im Rahmen der Star Wars Celebration präsentierte Dice den Trailer zum neuen Battlefront 2. Endlich bekommen wir eine Kampagne und diese wird man in der Rolle eines imperialen Elitesoldaten erleben. Außerdem wurden schon einige weitere Details verkündet.

Sehr gewagt von Dice, aber ich finds geil! Mal die Menschen unter den Helmen kennenlernen, die jungen Soldaten, die denken, auf Seiten des Imperiums für das Gute, für Ordnung in der Galaxis zu kämpfen. Daraus kann man unglaublich viel machen. Hoffen wir, dass Dice es geschafft hat, eine tolle Geschichte zu erzählen. Der Multiplayer umfasst alle Eras, von Darth Maul bis Kylo Ren. So soll das 40. Jubiläum von Star Wars gefeiert werden. Dieses Mal wird es auch endlich wieder Klassen geben, man kann seine Kämpfer upgraden, usw.

Wir sehen auch Tauntauns auf Hoth, die man anscheinend reiten kann. Jedenfalls wird die Story komplett kanon sein, was das Ganze natürlich nochmal interessanter macht. Begleitend zum Spiel wird es außerdem noch ab dem 25.07. einen Roman geben namens „Inferno Squad“. Dabei handelt es sich um die Elite-Einheit, der man in der Kampagne angehört. Dürfte das Gesamterlebnis steigern, wenn man sich vorher das Buch reinzieht, bevor das Spiel am 17.11. rauskommt. Aktuellste Infos zum Spiel findet ihr immer auf der offiziellen Battlefront-Webseite von EA

 

Ralf:

Leute, Steven ist der totale Star Wars-Fan Boy. Wenn überhaupt jemand, weiß Steven, ob Prinzessin Leia Muttermale am Hintern hat, und wenn ja wieviele und an welcher Backe. Die Battlefront-Spiele beurteile ich aus einer anderen Perspektive, nämlich gänzlich aus Sicht des Players. Kanon, Legenden, usw. gehen mir relativ am Knackarsch vorbei. Ich beurteile die Battlefront-Spiele ausschließlich nach Spielspaß. Ob Darth Vader  im Spiel rosa Schlüpfer unter dem schwarzen Ausgeh-Anzug trägt und ob das dann Kanon/Legende ist, oder werden kann, ist mir relativ Wumpe. Hauptsache das Spiel macht Bock.

Neben Injustice 2 und Red Dead Redamption 2 ist Battlefront 2 sowieso ein Spiel, welches ich mir unbesehen kaufen werde. Warum? Nicht weil ich ich sämtliche Stormtrooper-Toiletten im Todesplaneten benennen kann, sondern weil Battlefront (1) einfach Bock gemacht hat. Es ist leicht zugänglich, was die meisten Kritiker als Nachteil gewertet haben (zu oberflächlich), sich für mich im Gameplay aber als Vorteil erwiesen hat.

Und genau deswegen, ist und war Battlefront (1) das Spiel, welches ich mit Steven am meisten im Mulitplayer gespielt habe.

Dice’s Battlefield 1 mag der bessere Shooter sein, aber als Shooter-Minderbegabter hat man halt bei Battlefront mehr Erfolgserlebnisse, bzw. weniger Frusterlebnisse.

Nun zum Trailer:

Ich finde es immer schade, wenn in Trailern fast ausschließlich Zwischensequenzen gezeigt werden. In-Game-Sequenzen kommen hier nur in 3-Sekunden-Schnipseln vor. Insofern ist der Trailer nicht wirklich aussagekräftig über das Gameplay, aber ich vertraue darauf, dass Dice abliefern wird.

Und die Zwischensequenzen sind wirklich Eye-Candy! Die sind dermaßen fotorealistisch, dass ich sie teilweise nicht von echten Filmszenen hätte unterscheiden können. Auch die Sequenzen mit Gesichtsanimationen sind schon hart an der Realität. Hände und Gesichter sind der Lackmus-Test an graphischer Herausforderung und es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis auch in diesem Bereich Spielsequenzen nicht mehr von Filmszenen zu unterscheiden sind.

Ich freue mich darauf, Steven mit Darth Maul in den Arsch zu treten. Dummerweise hat er die besseren Reflexe.

Fluchen werden wir jedenfalls beim Spielen beide wie die Kesselflicker, deren Esel bockt. 🙂

Ohne das mit Steven zuvor abgesprochen zu haben, wage ich mal vorab, ein entsprechendes In-Game-Video anzukündigen.

Dice wird liefern, da bin ich ziemlich optimistisch. Ich hoffe nur, dass es auf der PS4 noch gut spielbar ist und man ohne große Spielspaß-Einbußen keine PS4 Pro benötigen wird…

 

Schreibe einen Kommentar