Injustice 2: Multiplayer-Erfahrungen

War ich froh, dass Steven das Spiel auch gekauft hatte. Ähnlich wie bei Battlefront würden wir auch gemeinsame Abende verbringen, uns abstimmen, welchen Modus wir wählen um mit- oder gegeneinander zu spielen.

Der Praxistest war dann aber mehr als ernüchternd. Er war einfach nur deprimierend.

Steven wollte dieses Spiel gut finden, und ich wohl noch mehr. Der Story-Modus war erfolgversprechend, die Graphik ist wirklich mehr als ansprechend und die einzelnen Zwischensequenzen humorvoll und äußerst dynamisch kreiert. Ohne belastbare Online-Erfahrungen wollten wir mit diesem Spiel ZUSAMMEN unseren Spaß haben.

Was sind die Möglichkeiten, was die Modi?

Gut, wir können gegeneinander spielen. Das nennt sich ‘Versus’. Erstmal okay. Aber was gibt es noch?

50 Shades of nothing!

Kann man ein Team bilden, um gegen einen Freund anzutreten?

Nein.

Kann man mit einem Freund ein Team bilden um gegen andere Teams anzutreten?

Nein.

Gibt es sonst irgendeinen anderen Modus, mit dem man online mit einem Freund Spaß haben kann?

Nein.

Was bleibt?

Versus. Ich kann in Ein-Runden-Kämpfen gegen meinen Freund antreten. Das wars. Schicht im Schacht.

Wenn man bei Inustice 2 vom Hauptmenü of ‘Multiplayer’ geht erwarten eine folgende Optionen:

  • Versus
  • KI Kampfismulator
  • Turnier

Beim KI Kampfsimulator kann man drei Recken aufstellen, die sich an drei von anderen Recken messen. Selber spielen kann man das nicht. Die Frage drängt sich dann schon sehr schnell auf, warum ich eine KI gegen eine andere antreten lassen soll und ich das nicht selbst spielen darf. In diesem Untermenü von Multiplayer sind die Player die KI. Ich verstehe wirklich nicht, was das soll.

Dann haben wir noch das Turnier. Nein, ich kann leider kein Turnier ausrichten und andere einladen. Ich kann nicht mal online im Freundeskreis ein Turnier spielen. Das geht nur offline, gemeinsam auf dem Sofa.

Das wars dann auch schon.

 

Das Spiel hat super Kritken bekommen, sogar von ‘SpiFiCo’. Unser Fehler war, dass wir bereits unsere Bewertung abgegeben hatten, bevor wir den Online-Modus ausprobiert haben.

Das kann man gerne an uns kritisieren. Aber was ist mit den ganzen anderen Reviews von etablierten Spielezeitschriften?

Wo kann man da Lesen, wie grottig der Multiplayer-Modus ist?

Ich will das Spiel wirklich gut finden. Im Einzelspiel punktet es, aber der Online-Modus wirkt auf mich wie eine Beta-Version. Ich hoffe inständig auf ein Update, das neue Modi zum gemeinsamen Online-Zocken bietet.

Meine neue Wertung:

72/100